African History goes Public

ein gemeinsames Ausstellungsprojekt zur namibischen Befreiungsgeschichte

Ausstellungsort

Basler Afrika Bibliographien
Klosterberg 23
4051 Basel

Ausstellungsdaten

31.05.2006-09.07.2006

Öffnungszeiten

Mi-So 13-18 Uhr

Führungen

Jeweils So 15 Uhr oder auf Anfrage

"Plakate im Kampf"

Bilder und Öffentlichkeit der Befreiungsgeschichte Namibias - eine Ausstellung des Historischen Seminars der Universität Basel mit Sammlungen der Basler Afrika Bibliographien

Eröffnung der Ausstellung am Dienstag, 30. Mai 2006, 18 Uhr (mit Apéro)

Verantwortlich für die inhaltliche Erarbeitung, das Konzept und die Durchführung der Ausstellung sind Nadja Borer, Helen Gollin, Oona Grauers, Mauro Haldner, Dag Henrichsen, Ludwig Heyne, Luregn Lenggenhager, Enrico Manzanell, Giorgio Miescher, Sophia Mösch, Manuel Raemy, Olivia Schaub, Reto Ulrich, Anna Vögeli, Benedikt Wyss und Marcel Göhring (Ausstellungsmacher)

Veranstaltungsprogramm

Donnerstag 1. Juni, 18 Uhr

"Heritage Politics and Nation Building in Post-Colonial Namibia"
(Jeremy Silvester, Museum Association of Namibia, Windhoek)

Donnerstag 22 Juni, 18 Uhr

"Solidaritätsbewegung in der Schweiz - Gestern und Heute"
Mit Hans-Ulrich Stauffer (Afrika Komitee Basel), Vreni Schneider (Anti-Apartheid Aktivistin) und Ruedi Küng (Afrika Korrespondent DRS)

Donnerstag 29 Juni, 18 Uhr

"Plakate und Plakatschaffende - Schweiz, Kuba, Afrika"
Mit Richard Frick (Hochschule für Gestaltung, Zürich), Rolf Thalmann (Plakatsammlung Basel), Oliver Vischer (Grafiker, Basel) und den AusstellungsmacherInnen

Donnerstag 6. Juli, 18 Uhr

"Befreiungskampf Namibias - Geschichte und Bilder"
Mit Namibia-HistorikerInnen und den AusstellungsmacherInnen

Sonntag 9. Juli, 16 Uhr

Finissage

Alle Informationen zur Ausstelllung finden Sie auf unserem Flyer.